Archiv für den Monat: November 2019

„…unterstütze unser ruhmreiches Heer mit deinen Engeln“: Die Kriegspropaganda des Diyanet

„…unterstütze unser ruhmreiches Heer mit deinen Engeln“
„…vernichte sie in einer kurzen Zeit“
„wir haben eine Heimat, die mit dem Blut der Märtyrer durchgeknetet ist“

Die Propaganda des türkischen staatlichen „Präsidiums für religiöse Angelegenheiten“ (Diyanet) strotzt derzeit nur vor Kriegslüsternheit. Ein paar Beispiele aus den letzten Wochen:

„Gebete in 90 Tausend Moscheen für die Operation Frühling des Friedens“ (10. Oktober 2019)

Präsident Erbaş, der an die Muftiate von 81 Provinzen eine Anweisung gesandt hat, damit während der Operation in allen Moscheen vor dem morgendlichen Gebet die Sure al-Fath rezitiert und gebetet wird, hat in der Anweisung folgendes zum Ausdruck gebracht:

“In der Operation Frühling des Friedens, die für die Sicherheit unseres Landes, das Gewahrsam unserer Nation, den Frieden und das Heil in unserer Region eingeleitet wurde, wünsche ich unseren heldenhaften Sicherheitskräften viel Erfolg; ich bitte den Rabb, unser ruhmreiches Heer mit seiner Kraft und Macht immer siegreich zu machen.

Damit die für die Sicherheit unseres Landes, das Gewahrsam unserer Nation, den Frieden und das Heil in unserer Region durch unsere tapferen Sicherheitskräfte eingeleitete Operation Frühling des Friedens erfolgreich abgeschlossen wird, wird in all unseren Moscheen nach dem Morgengebet die Sure al-Fath rezitiert und für unsere Armee und die Nation gebetet. Wir erwarten all unsere Geschwister.”

Präsident Erbaş wird morgen in der Hacı-Bayram-Moschee in Ankara an dem Programm im Morgengebet teilnehmen, damit die Operation Frühling des Friedens siegreich abgeschlossen wird.

Präsident Erbaş, der an die Muftiate von 81 Provinzen eine Anweisung gesandt hat, damit während der Operation in allen Moscheen vor dem morgendlichen Gebet die Sure al-Fath rezitiert und gebetet wird, hat in der Anweisung folgendes zum Ausdruck gebracht:

“Die Geographie, in der wir leben, hat im Laufe der Geschichte immer den Appetit derer geweckt, die heimtückische Pläne schmieden. Die Vernunft unserer geliebten Nation, unsere heldenhafte Armee und der Mut unserer Sicherheitskräfte haben es nicht ermöglicht, dass diese heimtückischen Bestrebungen verwirklicht werden. Auch ab sofort wird man es durch Allah’s Erlaubnis nicht mehr zulassen. Während unsere heldenhaften Soldaten für die Etablierung von Recht und Gerechtigkeit in unserer Geographie kämpfen, haben sie sich immer zu den Unterdrückten und gegen die Tyrannen gestellt. Dieser ruhmreiche Kampf; hat es sich zum Motto gemacht, Hoffnung für die Unterdrückten und die Opfer zu sein, die Sicherheit der Grenze unseres Staates zu gewährleisten und für die von jahrelangem Schmerz und Tränen geprägten Regionen und die Menschheit Frühlinge des Friedens zu sein. Und unsere edle Nation steht immer zu unserer heldenhaften Armee und unseren Sicherheitskräften, hat nie ihre materielle und moralische Unterstützung, ihr Segen versagt. Ich bitte um Kenntnisnahme und um Unternehmung der erforderlichen Schritte, damit während der Operation vor dem Morgengebet in allen Moscheen die Sure „Al-Fath“ in all unseren Moscheen vor den Morgengebeten rezitiert und gebetet wird, mit der Bitte, dass unsere militärischen Einheiten und Sicherheitskräfte, die den Terrorismus im Inland und im Ausland, insbesondere im Osten des Euphrat, bekämpfen, glorios und siegreich sein werden.”

Quelle: hier

„Siegesgebet für die Operation Frühling des Friedens in 90 Tausend Moscheen“ vom 15. Oktober 2019

Damit die Operation Frühling des Friedens im Norden Syriens, eingeleitet durch die türkischen Streitkräfte gemeinsam mit der syrischen Nationalarmee gegen die Terrororganisationen PKK/YPG und DAESH siegreich abgeschlossen wird, wurden in allen Moscheen während des Morgengebets die Sure al-Fath rezitiert und gebetet.

An dem Programm in der Hacı Bayram Moschee, nahmen der Parlamentssprecher Mustafa Şentop und Prof. Dr. Ali Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, teil.

Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, der in dem Programm vor dem Morgengebet einen Abschnitt der Sure al-Fath rezitierte, hat in seinem Gebet folgendes zum Ausdruck gebracht:

“Oh Rabb, leiste göttliche Hilfe für unsere Armee”

“Oh Rabb, segne die Operation unserer Sicherheitskräfte für die Gewährleistung der Sicherheit unseres Landes, des Wohlergehens unserer Nation, des Friedens und der Rettung in unserer Region; leiste mit Deiner göttlichen Hilfe und Deiner Macht Unterstützung für unsere Armee!

Oh Rabb, helfe unserer Armee, die gerade jetzt wieder gegen die Pläne der tyrannischen und brutalen Kräfte, welche jede Ecke der islamischen Welt besetzen wollen, und für das Wohlergehen unserer Nation und unserer Region, der Schaffung von Frieden und Sicherheit, für die Würde der Umma, für die Heiligkeit, mit deinen Engeln, wie bei Badr, leiste göttliche Hilfe, beehre uns mit deiner Macht!

“Oh Rabb, gebe uns Vernunft gegen alle Arten von Machenschaften, Hetze und Fallen”

Lass unseren Ruhm, unsere Würde, unsere Ehre, unsere Heiligtümer nicht mit Füssen treten! Mein Allah, gebe jenen keine Gelegenheit, die unseren Gebetsruf zum Schweigen bringen und unsere herrliche Fahne niederreißen wollen. Schütze unsere Nation, unsere Heimat, unser Land vor allen Arten von inneren und äußeren Machenschaften, Hetzen, die den Fortbestand unserer Nation erschüttern!

Mein Allah, gebe den Verrätern, die es auf unsere Einheit, Solidarität, Heimat, unser Wohlergehen und unsere Brüderlichkeit abgesehen haben, keine Gelegenheit! Oh Rabb, gewähre uns Vernunft und Besonnenheit gegen alle Arten von Machenschaften und Hetze, arglistige Täuschungen und Fallen!

Mein Allah, lass unsere Einigkeit und Zusammengehörigkeit, unser Frieden und unsere Brüderlichkeit dauerhaft und bleibend sein! Schütze uns davor, uns zu spalten, uns aufzuteilen, in Konflikte zu geraten! Mein Allah, gebe denjenigen keine Gelegenheit, die Hass, Wut und Groll unter den Mitgliedern unserer Nation säen wollen, lass uns wachsam sein in Bezug auf diejenigen, die Hetze treiben!

Mein Allah, habe alle Märtyrer ewig selig, die für ihr Glauben, ihre Heimat, ihre Nation, ihre Werte, um des Rechts – der Wahrheit willen ihre heilige Existenz, ihr Leben geopfert haben; gewähre unseren Veteranen dringende Heilung und eine gesegnetes Leben!”

“Mein Allah, lass unsere Nation, unsere Armee für ewig dauerhaft sein”

Mein Allah, lass unsere Nation, unsere Armee, unser Land ewig dauerhaft sein; lass unsere Einheit und Zusammengehörigkeit als Nation, unsere Brüderlichkeit, stark und ewig sein!

Lass den Glauben, dass es als die grösste Würde angesehen wird, für die Religion, das Iman, die Nation, die Heimat, das Recht, die Wahrheit, die Gerechtigkeit, den Anstand, die Tugend zu kämpfen und erforderlichenfalls auf diesem Wege zum Märtyrer zu werden; in unseren Herzen, in unserer Generation, in den Herzen unserer edlen Nation nicht fehlen!”

Quelle: hier

Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, hat in Muğla für die Soldaten ein Gebet gesprochen vom 18. Oktober 2019

Prof. Dr. Ali Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, ist im Rahmen der „Provinztreffen“ nach Muğla gegangen.

Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, hat an dem ersten Programm in dem Morgengebet in der Moschee Şahidi teilgenommen, dass durch das Provinzmuftiat organisiert wurde, damit die „Operation Frühling des Friedens“ erfolgreich abgeschlossen wird.

In dem Programm, an dem neben den Bürgern auch Soldaten und Spezialeinsatzpolizisten teilgenommen haben, wurde vor der Verrichtung des Morgengebets die Sure al-Fath rezitiert, nach dem Gebet wurde Gotteslobpreisung durchgeführt und ein Gebet gesprochen.

Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten, der in dem Programm einen Abschnitt aus der Sure al-Fath rezitiert hat, hat mit dem Gebet für die Soldaten folgende Bitte geäussert:

“Oh mein Rabb, helfe all unseren ruhmreichen Soldaten, unserer ruhmreichen Armee, all unseren Sicherheitskräften, die derzeit darum kämpfen, Frieden über unsere Grenzen hinaus zu bringen, Machenschaften, Umtriebe und Terrororganisationen zu beseitigen, die es auf unsere Nation und unser Heimatland abgesehen haben!

Gebe den Verrätern, die es innerhalb und außerhalb unseres Landes auf unsere Nation abgesehen haben, keine Gelegenheit, und vernichte sie in einer kurzen Zeit mit der Manifestation des Namens „Kahhar“ mein Rabb! Mein Rabb, Du hast all unseren Vorfahren mit deinen Engeln geholfen, die in Badr, Uhud gekämpft und Grabenkriege durchgeführt haben gegen die Tyrannen, um den Opfern beizustehen und Frieden zu bringen! Oh mein Rabb unterstütze unser ruhmreiches Heer mit deinen Engeln und helfe ihnen mit den Besten! Gib ihnen Kraft, Stärke und gewähre, dass unser Volk, unser Staat immer und ewig dauerhaft ist!

Mein Rabb baue die Bindungen der Liebe, des Respekts und der Unterhaltung zwischen uns. Geben den Hetzern, Unruhestiftern, Störenfrieden keine Gelegenheit, die versuchen, uns gegeneinander auszuspielen! Wenn es möglich sein sollte, zeige Ihnen den rechten Weg oder falls dies nicht möglich sein sollte, heile sie und richte alle Arten von Tricks und Intrigen, Fallen, die sie in Bezug auf unsere Nation aufgestellt haben, gegen sie!

“Mein Allah mache Sie erfolgreich gegen den Feind”

Mein Allah, Du befiehlst im Koran „als Du geschossen hast, hast Du nicht geschossen, aber Allah hat geschossen“. Alle unsere Militärpersonen, unsere Soldaten, schießen in Kenntnis dieses Verses, mache ihre Abschüsse treffsicher. Mein Allah helfe ihnen gegen den Feind!

Mein Rabb, es ist ein Panzer für sie, dass Du deine gläubigen Diener schützt. Oh Rabb beschütze sie auf die schönste Weise mit deinem Panzer, mein Allah, beschütze sie vor allem Übel, das vom Feind kommt!”

Quelle: hier

“Wir werden unser Heimatland gemeinsam von diesen Terroristen und Verrätern säubern” vom 18. Oktober 2019

Prof. Dr. Ali Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten und seine Ehefrau Seher Erbaş, die im väterlichen Haus des bei der Operation Frühling des Friedens zum Märtyrer gewordenen angestellten Schützen Ahmet Topçu einen Kondolenzbesuch abstatteten, wünschten dem Vater des Märtyrers Feyzi, der Mutter Müslüme und dem Bruder Mertcan Topçu Beileid.

In seiner Rede im Beileidszelt vor dem Haus des Märtyrers im Stadtteil Mamak in Ankara sagte Erbaş, Präsident für religiöse Angelegenheiten: „Als Nation befinden wir uns gerade in einer großen Operation mit der Bezeichnung Frühling des Friedens jenseits der Grenze. Vornan unsere ruhmreiche Armee, sind wir alle als Nation, in einem Zustand des Feldzugs.“

Präsident Erbaş erinnerte daran, dass sie als Präsidentschaft für religiöse Angelegenheiten in den Morgengebeten in den Moscheen die Sure Al-Fath für den Erfolg der Operation rezitieren und fuhr fort: „Dies ist die Pflicht von uns allen. Weil diese Nation gemeinsam eine Heimat aufgebaut hat und hoffentlich werden wir gemeinsam unser Land von diesen Terroristen, Verrätern säubern. Wir machen eine Terror-Säuberung. Wir sind nicht als Nation im Krieg, wir führen diese Operation durch, um die Terroristen als Nation vollständig zu beseitigen. Diese Arbeiten werden seit ca. 30-40 Jahren fortgesetzt. Hoffentlich wird ein Ergebnis jenseits der Grenze erreicht mit der großen Unterstützung und der Gebete unserer Nation sowie durch die Bemühungen unserer ruhmreichen Armee. Möge Allah der Allmächtige uns allen helfen.”

Präsident Erbaş, teilte mit, dass die Nation immer lebendig sein wird, solange die Einigkeit und der Zusammenhalt fortbestehen und brachte zum Ausdruck „wir haben eine Heimat, die mit dem Blut der Märtyrer durchgeknetet ist. Hoffentlich wird unsere Nation das Unheil des Terrors gemeinsam überwinden“.

“PKK-Leute greifen die Moschee an und zeigen somit, wie sehr sie Feinde der Moscheen und des Islam sind”

Präsident Erbaş, der sich auch zum Vorfall äußerte, dass die Anhänger der Terrororganisation PKK / PYD in der nordrhein-westfälischen Stadt Herne, eine Moschee und türkische Geschäfte in der Umgebung beschädigten, fuhr fort:

“Natürlich üben Terroristen überall terroristische Aktivitäten aus. Genau wie in unserem Land haben 300 Mitglieder der Terrororganisation PKK gezeigt, wie sehr sie hämisch, Moscheen- und islamfeindlich sind, indem sie heute in Deutschland eine Moschee angegriffen haben. Und wir sagen, solange diese Nation steht, wird unsere Fahne niemals herunterfallen, unser Gebetsruf wird niemals verstummen, unsere Tempel, unsere Moscheen werden niemals durch Fremde berührt. Wir kämpfen dafür. Wo immer wir sind, haben wir versprochen, unsere Heimat und unsere Heiligtümer von diesen zu säubern und als Nation sind wir in dieser Hinsicht entschlossen.“

Quelle: hier

Rechtschreibung im Original.

20. November 2019: Buchpräsentation „Die Macht des Diyanet“ in Linz

Die Macht des Diyanet – das türkische Präsidium für Religionsangelegenheiten und sein Einfluss im deutschsprachigen Raum

Buchpräsentation und Diskussion
Mittwoch, 20. November 2019 von 18:30 bis 21:30
Grünschnabel, Landgutstraße 17, 4040 Linz
Gastgeber: Die Grünen Interkulturell

Immer wieder befindet sich der Moscheeverband ATIB im Zentrum kontroverser Diskussionen. Gern in den österreichischen Medien als „verlängerter Arm“ der Türkei bezeichnet, werden ihm AKP-Hörigkeit, Spitzeldienste sowie islamistische, nationalistische Propaganda, Indoktrinierung von Kindern und ein rückwärtsgewandtes Frauenbild vorgeworfen.

In ihrem Buch versuchen Marina Wetzlmaier und Thomas Rammerstorfer die Kontroversen um die Diyanet-nahen Verbände im deutschsprachigen Raum objektiv, realistisch und dennoch kritisch darzustellen. Zum Schluss diskutieren wir die Frage nach dem Umgang mit ATIB in Österreich.