11. Juli 2019: „Heimatsöhne“ in Nürnberg

Präsentiert von der Desi Programmgruppe im Rahmen der Reihe „Musik & Geste“

20 Uhr
Desi Nürnberg
Brückenstraße 23, 90419 Nürnberg

Referat und Diskussion mit Thomas Rammerstorfer

Andreas Gabalier ist einer der derzeit erfolgreichsten Künstler im deutschsprachigen Raum, am kommenden Samstag wird er beispielsweise im ausverkauften Max-Morlock Stadion spielen.
In Texten und Interviews fällt er aber auch immer wieder mit rechtslastigen und sexistischen Sprüchen auf. Ähnlich verhält es sich mit FREI.WILD, die die Konzerthallen zwischen Alpenraum und Nordsee füllen: Erzkonservative Ansichten treffen bei Gabalier, Frei.Wild und Co. auf Rebellenimage und die Selbstinszenierung als Opfer eines vermeintlichen „linken Meinungsmainstreams“.
An diesem Abend wollen wir einen Blick auf die „Heimatsöhne“ werfen, ihre Texte, Ansichten und mögliche Ursachen ihres Erfolges.

Thomas Rammerstorfer aus Wels/Oberösterreich ist freier Journalist mit dem Schwerpunkt rechte Jugendkulturen.

Eintritt frei (Spenden erwünscht)

Schreibe einen Kommentar